fbpx

Meilenstein am HRB - RRB Bornberg: Einlaufbauwerk errichtet

Der Wupperverband setzt in Zusammenarbeit mit der Stadt Wuppertal, dem Eigenbetrieb WAW und der WSW Energie & Wasser AG ein Hochwasserschutzprojekt am Mirker Bach in Wuppertal um.

Seit Oktober 2022 laufen die Bauarbeiten für das kombinierte Hochwasser- und Regenrückhaltebecken Bornberg an der Uellendahler Straße.

Die Dr. Pecher AG hat die Planung, Ausschreibung und Bauüberwachung übernommen.

Ein großer Meilenstein bei den Bauarbeiten ist bereits erreicht: Ein ca. 40 m langes und 6 m tiefes unterirdisches Einlauf- und Drosselbauwerk aus Stahlbeton ist fertiggestellt. Außerdem ist der Bodenaushub für das offene Erdbecken erfolgt. Aktuell werden noch die Oberfläche und ein Gewässerabschnitt des Mirker Bachs gestaltet.

Die Arbeiten für das zweite Betonbauwerk, ein unterirdischer Stahlbetonschacht am Rande der Uellendahler Straße, werden voraussichtlich in den nächsten Tagen beginnen. Hierfür wird für einige Monate eine offene Baugrube hergestellt.

Der Abschluss der Baumaßnahme ist voraussichtlich Ende 2023. Die Inbetriebnahme des Beckens ist für 2024 vorgesehen.

Das Projekt ist ein wichtiger Bestandteil im Zukunftsprogramm Hochwasserschutz des Wupperverbandes: https://www.wupperverband.de/zukunftsprogramm-hochwasserschutz

    24 August
  • 1015 Besucher

In der Vergangenheit kam es in diesem Bereich immer wieder zu erheblichen Überschwemmungen, z. B. bei dem Starkregen im Mai 2018 und zuletzt beim Hochwasserereignis am 14. Juli 2021. Durch das neue Becken wird das Überschwemmungsrisiko an diesem Standort und für gefährdete Objekte im Unterlauf des Mirker Bachs deutlich gemindert. Insgesamt befinden sich am Mirker Bach 10 Hotspots, an denen bei starkem Regen Probleme auftreten. Durch den neuen Regenwasserkanal der WSW und das neue Becken Bornberg können 6 dieser Hotspots entschärft werden.

Das Becken Bornberg ist ein kombiniertes Hochwasser- und Regenrückhaltebecken. Es wird als offenes, begrüntes Erdbecken mit einer Größe von ca. 70 x 60 m und 4 m Tiefe errichtet.

Weitere Informationen: https://www.wupperverband.de/projekte/bauprojekte/2021/02/rueckhaltebecken-am-bornberg-wuppertal

Ansprechpartner: Dr. Holger Hoppe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen