fbpx

Startschuss zum Klimaanpassungskonzept der Hansestadt Lüneburg

Am 05.02.2024 fand die Auftaktveranstaltung zum Klimaanpassungskonzept der Hansestadt Lüneburg im historischen Rathaus statt. Gemeinsam mit dem Klimaanpassungsmanagement Lüneburgs, GEO-NET und MUST Städtebau erarbeitet die Dr. Pecher AG bis Mitte 2025 das Konzept.

Auch in Lüneburg waren die Folgen des globalen Klimawandels in der Vergangenheit spürbar, was die Klimaanpassungsmanagerin eindrücklich beim Eisbaden in der Ilmenau erleben konnte oder die Herausforderungen von vermehrt auftretenden Sturmschäden an den denkmalgeschützten Gebäuden der historischen Altstadt verdeutlichen.

Durch das Klimaanpassungskonzept und die integrierten Beteiligungsprozesse sollen sich Bürger:innen, die Stadtverwaltung und Akteur:innen in der Stadt Lüneburg mit den Klimaanpassungszielen langfristig identifizieren und dadurch ein größeres Engagement in Hinblick auf die Umsetzung klimaangepasster Maßnahmen erzielt werden.

    19 Februar
  • 521 Besucher

Die Erarbeitung des Klimaanpassungskonzepts wird vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) gefördert. Projektträgerin ist die Zukunft-Umwelt-Gesellschaft (ZUG).

Die Dr. Pecher AG erarbeitet in verschiedenen Kooperationen derzeit Klimaanpassungskonzepte u. a. auch in Mainz, Kleve, Haltern am See, Wilhelmshaven und Emden.

Ansprechpartner: Dr. Holger Hoppe

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen